/sites/default/files/istock_000017780293large.jpg

Wilmersdorf

Wer in Wilmersdorf lebt, schätzt vor allem seine besondere Lage: Mitten in der Stadt und trotzdem mit sehr viel Grün – das schafft nur Wilmersdorf. Und obwohl man hier vor allem in einer ruhigen und gepflegten Umgebung lebt, ist Wilmersdorf alles andere als spießig.

Zahlreiche repräsentative Wohnhäuser im wilhelminischen Stil prägen das Straßenbild, genauso wie eine Vielzahl an Grünanlagen. Besonders mittelständische Familien fühlen sich hier zu Hause, auch wenn die Mieten dem gehobenen Standard entsprechen. Dafür hat Wilmersdorf aber auch einiges zu bieten: Viele edle Restaurants, Kneipen und Cafés laden zum Ausgehen ein. Die Galerien und die multikulturelle Gastronomie geben der Gegend einen internationalen Touch. Auch einkaufen kann man hier sehr gut: Der westliche Teil des Kurfürstendamms und zahlreiche Nebenstraßen wie beispielsweise Uhlandstraße, Pariser Straße und der Kiez um den Fasanenplatz haben ein breites Angebot an unterschiedlichsten Läden und Boutiquen. 

Auch die Gegenden rund um den Ludwigkirchplatz und den Rüdesheimer Platz sind gefragt. Gepflegte Grünanlagen und historische Brunnen verleihen dem Kiez ein besonderes Flair, ebenso wie die charmanten roten Backsteinfassaden der zahlreichen Wohngebäude aus den 1920er und 1930er Jahren. Beim Nachmittagskaffee in einem der zahlreichen Cafés lässt man den Blick gerne schweifen. Aber auch der Olivaer Platz mit seinen exklusiven und gut renovierten Altbauten ist immer einen Blick wert. Es lebt sich eben gutbürgerlich in Wilmersdorf.

Ein besonderes Glanzstück ist der Grunewald. Das rund 3.000 Hektor große Waldgebiet, das einen großen Teil der Fläche Wilmersdorfs einnimmt, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Egal zu welcher Jahreszeit – Jogger, Spaziergänger, Fahrradfahrer und Reiter lieben das wunderschöne Waldgebiet.